• Die unterste Etage gehört den Jugendlichen, die bald die Einrichtung verlassen.
  • Bis zu 30 Jugendliche wohnen in Einzel- und Zweibettzimmern.

Das Wohnhaus

Ihrer Entwicklung entsprechend werden die Jugendlichen unterschiedlich intensiv an verschiedenen Standorten betreut.

Im Wohnhaus

  • wohnen 30 Jugendliche in Einzel- und Zweibettzimmern mit jeweils dazugehörenden WZ/Dusche
  • findet eine intensive sozialpädagogische Betreuung statt
  • gibt es 4 Betreuungsgruppen mit jeweils 3 Bezugsbetreuern
  • finden abends Befindlichkeitsrunden der Gruppen statt
  • kann man Lesen, Musik machen, Fernsehen, Basteln und Malen, kreativ tätig sein – und auch Hausaufgaben machen

Die unterste Etage gehört den Jugendlichen, die bald die Einrichtung verlassen. Hier leben sie in Einzelzimmern, verpflegen sich selbst in der eigenen Küche und haben auch ein gemeinsames Wohnzimmer. Sie sind schon sehr selbstständig und verwalten bereits ihr eigenes Geld. So bereiten sie sich auf ihre Ablösung aus der Maßnahme vor.